top banner 156
side banner 157

CURSED, THE: Interview mit Dan Lorenzo

10.06.2007 | 20:51

Seit einiger Zeit angekündigt, liegt uns nun der erste (und vielleicht auch letzte) Rundling von THE CURSED vor. Was daran nun so besonders sein soll? Nun, hier agieren mit Dan Lorenzo (gt., ex-HADES, NON FICTION) und Blitz (voc., OVERKILL), zwei alte Hasen erstmalig zusammen und servieren ein etwas ungewöhnliches Werk, das man so nicht erwarten konnte. Auch wenn einem das Album nicht zusagt, so wirft es auf jeden Fall einige Fragen auf, die wir nun mit Dan klären wollen. Der Mann bewies, dass es nicht nur schnelle Finger auf dem Griffbrett hat und beantwortete meine, teils dusseligen, Fragen innerhalb von 24 Stunden. Davon sollten sich andere Schnarchnasen mal ein paar Scheiben abschneiden. Anyway, read on ...


Holger:
Dan, steigen wir mit einer Frage ein, die sich alle stellen werden, die deine Karriere schon länger verfolgen. Du bist mit Blitz lange befreundet, ihr wart sogar gemeinsam auf Tour durch Europa (NON FICTION als Vorprogramm von SAVATAGE und OVERKILL - d. Verf.) und es gibt seit Ewigkeiten die Gerüchte, dass ihr etwas zusammen aufnehmen wollt. Das begann eigentlich schon nach dem HADES-Split. Waren das damals wirklich nur Gerüchte oder besteht diese Idee schon so lange?

Dan:
Ich bin mir nicht sicher. Blitz würde dir sicher sagen, dass ich ihm mit der Idee seit Jahren in den Ohren liege. Wir sind lange befreundet und ich mag es, in einer Band mit Freunden zu spielen. Ich habe letztens einen Brief von Patrick Miren (MIDAS TOUCH, die Band, die HADES auf ihrem einzigen Eurotrip supportet hat - d. Verf.) gefunden, in dem stand "cool to hear about your project with Blitz". Der Brief stammt aus dem Jahr 1996! Ich kann mich nicht daran erinnern, damals bereits mit Blitz darüber geredet zu haben?!

Holger:
Dazu sage ich jetzt mal nichts. ;-) Wenn man sich die restliche Besetzung von THE CURSED ansieht, erscheint Mike Cristi eine sehr offensichtliche Wahl. Immerhin hast du dich mit ihm bereits bei NON FICTION bestens verstanden. Hast du denn überhaupt über Ron Lipnicki (ex-HADES, jetzt OVERKILL) oder gar Tom Coombs (ex-HADES, DORO) als Alternative nachgedacht?

Dan:
Ron hat unser Demo eingeprügelt, aber Blitz wollte sonst niemanden von OVERKILL mit in der Band haben, was wohl nachvollziehbar ist. Mit Tom bin ich nicht besonders eng befreundet, so kam er mir nicht in den Sinn. Mike ist der perfekte Drummer für meine "non-thrashy" Riffs. Ron Lipnicki ist natürlich auch ein exzellenter Schlagzeuger. Wir waren gerade erst zusammen in South Beach mit unseren Frauen und hatten eine tolle Zeit. Er ist eine großartige Person.

Holger:
Ich war etwas überrascht, dass Job am Bass zu sehen ist. Auf dem Posten hatte ich nun fest mit Scott LePage (ex-HADES-Klampfer) oder Jimmy Schulman (ex-HADES/NON-FICTION) gerechnet, da du mit beiden ja immer noch Musik machst.

Dan:
Jimmy hat auch auf unserem Demo gespielt, ist dann aber nach L.A. gezogen. Scott wohnt schon seit Jahren in Dallas, was die Sache sehr schwierig gemacht hätte. Ich zähle beide zu meinen besten Freunden, aber Blitz und ich dachten beide, es wäre schlauer, jemanden neues zu präsentieren. Job the Raver ist purer Rock'n'Roll. Der ist immer gut drauf und es ist eine Freude, mit ihm abzuhängen. Wir alle lieben ihn!

Holger:
Eine Band, die nur aus Freunden besteht. Cool! Wer kam eigentlich mit dem Bandnamen und steckt eine tiefere Aussage dahinter?

Dan:
Blitz kam damit an und wir alle fanden, dass es cool klingen würde. Mehr nicht. ;-)

Holger:
Wann habt ihr angefangen, Songs für das Album zu schreiben?

Dan:
Das was im Dezember 2005 und die ersten beiden Nummern waren 'All's Right' und 'One Time'. Wenn ich mich recht entsinne, folgten dann 'Native Tongue' und eine Nummer, die meine Frau sehr gern mochte namens 'Lucifiction'. Leider hat es der Song aber dann nicht aufs Album geschafft.

Holger:
Da mir weitere Infos zum Album fehlen, vermute ich jetzt mal, dass du sämtliche Musik und Blitz alle Texte geschrieben hat? Wie war es für dich mit einem so "großen" Namen zusammen zu arbeiten?

Dan:
Du hast Recht. Ich hab die Musik geschrieben und Blitz die Texte und Melodien. Es war toll. Es ist unglaublich, was Blitz aus den Songs gemacht hat. Ich bin an die Sache heran gegangen, ohne genau zu wissen, was ich zu erwarten hatte. Wenn es Leute gibt, die dieses Album nicht mögen, müssen sie verrückt sein. Ich denke, Europäer haben einen besseren Lebensstil und auch bessere Schokolade, aber ich bin kein Fan von irgendwelcher europäischen Musik. Ich bevorzuge Musik aus den USA und von der Insel.

Holger:
Wobei die Insel ja auch zu Europa gehört, werter Mister Lorenzo. ;-) Bleiben wir bei den Sängern. Worin besteht für dich der größte Unterschied zwischen Blitz und Alan Tecchio?

Dan:
Völlig gegensätzlich. Beide toll, aber völlig unterschiedlich. Weiß gar nicht, wie ich das jetzt erklären soll ... je länger ich darüber nachdenke, desto mehr Gemeinsamkeiten der beiden fallen mir auf. Holger, ich habe deine Frage nicht beantwortet, sorry. ;-)

Holger:
Kein Problem. Auf dem Album finden wir natürlich tonnenweise grandiose Lorenzo-Riffs, aber auch unerwartetes, wie etwa 'Serpinthine Slither' oder 'Native Tongue'. Wolltet ihr den Hörer mit dieser Vielfalt überraschen oder was steckt hinter solchen Experimenten?

Dan:
Schön, dass es dir so gut gefällt. Ich habe über 200 Songideen zu Hause auf meinem Rechner und einiges davon gab ich Bobby. Als er mir dann sagte, er habe etwas zu 'Native Tongue' geschrieben, war ich selber völlig überrascht, da ich nicht damit gerechnet hatte, dass er ausgerechnet diesen Song auswählen würde.

Holger:
Auch seine Stimme überrascht mit tiefen Lagen, die man so von OVERKILL nicht kennt. Klar, bei einigen Songs kann man klar heraushören, wer denn da das "R" so herrlich rollt, aber an anderen Stellen hat man de Eindruck, dass ihr versuchen wolltet, so wenig Parallelen mit OVERKILL wie möglich zu basteln?!

Dan:
Möglich. Es macht ja auch Spaß neue Dinge auszuprobieren. Außerdem wird es im Oktober ein neues Album von OVERKILL geben, warum also nicht etwas anderes versuchen?

Holger:
Da gebe ich dir völlig Recht. Wenden wir uns einem vielleicht etwas heiklem Thema zu: Handelt es sich bei THE CURSED um eine richtige Band oder doch mehr um ein Projekt?

Dan:
Gestern Abend in NYC hatte wir unseren ersten Auftritt, den wir allerdings auch gleichzeitig als unseren letzten angekündigt haben. Allerdings war der Gig total großartig, so dass wir schon am Überlegen sind, ob da doch noch ein paar mehr folgen sollen.

Holger:
Schön umgangen, die Frage und auch gleich meine nächste Frage vorweg beantwortet. Ich hatte von dieser Show gelesen und war natürlich erstaunt, dass diese als "first and last show ever" promotet wurde. Da ist also keine Tour in Sicht?

Dan:
Vielleicht mit CLUTCH. Ich möchte auf keinen Fall mit irgendeiner cheesy Heavy-Metal-Kapelle zusammen auf Tour gehen. Toll wären auch C.O.C. oder etwas aus dieser Richtung.

Holger:
Glaubst du, dass der große Name den Verkäufen gut tun wird?

Dan:
Nun, er wird sicherlich nicht schaden, oder?

Holger:
Wohl kaum. Als sich herumsprach, dass du mit Blitz etwas veröffentlichen wirst, kamen einige Undergroundler mit solchen Sprüchen wie: "Noch so eine Supergruppe, die zusammen gecastet wurde, nur um Knete zu machen." Wenn diese Leute das Album hören, werden sie natürlich schnell merken, dass dem nicht so ist. Hast du mit solchen Reaktionen gerechnet?

Dan:
Nein, aber ich finde es lustig. Ich spiele nur Musik, die aus meinem Herzen kommt. Das kann auch Rap sein, denn ich bin ein sehr aufgeschlossener Mensch. Außerdem ist doch eh kaum Geld im Musikbusiness zu verdienen, insofern ist dieser Vorwurf für mich nicht wirklich nachvollziehbar.

Holger:
Das Album klingt sehr roh, frisch und spontan. Scheint, als hättet ihr viel Spaß bei den Aufnahmen gehabt?

Dan:
Absolut! Mein ganzes Leben ist ein einziger Spaß. Ich "arbeite" ja auch nicht wirklich, so habe ich jeden Tag meinen Spaß. Und wenn THE CURSED keinen Spaß machen würde, hätten wir es niemals angefangen.

Holger:
Wie viel Spaß geht in eine Antwort? Was hat euch dazu bewogen einen Song 'Wij Leven His Gog In Frankrijt' zu nennen und ist euch bewusst, dass das falsch geschrieben ist?

Dan:
Nein, das ist uns nicht bewusst und ich glaube das auch nicht. Das ist Holländisch und Bobbys Frau kommt aus den Niederlanden, insofern wird das schon stimmen ...

Holger:
Ich nehme alles zurück und frage gleich mal nach den Hintergründen zu meinem Favoriten 'Serpenthine Slither'.

Dan:
Das ist der letzte Song, den ich für "Room Full Of Sinners" komponiert habe. Als ich es Blitz geschickt habe, war ich mir sicher, er würde es nicht mögen, aber er fand es toll. Da klingt Blitz auch gar nicht nach Blitz, oder?

Holger:
Stimmt, das ist einer dieser Songs, wo man ihn nicht sofort erkennen kann. Was hat es mit 'Native Tongue' auf sich?

Dan:
Das hatte ich ursprünglich völlig anders gedacht. Erst als Blitz in meinem kleinen Studio seinen Gesang drauf packte, änderten wir die Gitarren im Chorus, was so unglaublich viel besser klingt.

Holger:
Seit HADES gab es keine Band mehr, in der du einen weiteren Gitarristen neben dir geduldet hast. Gibt es jemanden, den du tolerieren würdest? Malcolm Young oder Ricky Nielsen oder vielleicht Ace Frehley?

Dan:
Die sind natürlich alle ganz toll. Auf meinem neuen Song 'What I Like', der auf meinem nächsten Solo-Album oder einem "Best Of" –Album erscheinen wird, spielt der 13jährige Sohn von Scott LePage alle Gitarren.

Holger:
Wird es ein Video von THE CURSED geben?

Dan:
Jay Bones bastelt da gerade an etwas herum. Mehr weiß ich aber auch noch nicht.

Holger:
Was sind denn sonst die Zukunftspläne für THE CURSED?

Dan:
Die sind völlig ungewiss.

Holger:
Und was gibt es für Zukunftspläne für Dan Lorenzo?

Dan:
Ich möchte für immer mit meiner Frau Gina zusammen bleiben, Basketball spielen, Musik machen, reisen und gut essen.

Holger:
Klingt gut. ;-) Schlussendlich muss ich dich natürlich fragen, ob dir klar ist, dass es in Europa ein paar hundert Metal-Fans gibt, die für eine HADES-Show sterben würden?

Dan:
Nein, die gibt es nicht!

Holger:
Hast du dir wenigstens Gedanken dazu gemacht, ob es irgendwann eine HADES-DVD geben wird. Metal Blade Records veröffentlichen doch gerade diese Box-Sets von FLOTSAM & JETSAM, HALLOWS EVE etc.

Dan:
Das wäre grandios! Weißt du jemanden, der das veröffentlichen würde?

Holger:
So spontan jetzt nicht, aber vielleicht liest das hier ja jemand, der Interesse daran hat?! Möchtest du noch ein Schlusswort loswerden?

Dan:
DANKE!!! Besucht meine Seiten.

Redakteur:
Holger Andrae

Login

Neu registrieren