side banner 174

VARIOUS ARTISTS - Blood Ceremonies (Digipak)

Blood Ceremonies (Digipak)

Mehr über Various Artists

Genre:
Extrem Metal
Label:
Afm Records (Soulfood)
Release:
28.10.2011

    < 5 Wertungen

    1. Existo Vulgore (Morbid Angel)
    2. Reaping Death (Watain)
    3. Agenda (REV 16:8)
    4. Of Death (Byfrost)
    5. Death Cantata (Ofermod)
    6. Christ Or Cocaine (The Devil's Blood)
    7. Epidemic (Facebreaker)
    8. Addicts (Nachtmystium)
    9. Succumbed To Sarkum Phagum (Necros Christos)
    10. To Hell With God (Deicide)
    11. We Who Worship The Black (Sonne Adam)
    12. Ã?lter Als Das Kreuz (Helrunar)
    13. Epitome II (Blut Aus Nord)
    14. Mercenary (Bolt Thrower)
    15. Unohduksen Lapsi (Moonsorrow)
    1. Ov Fire And The Void (Behemoth)
    2. Shatter (Triptykon)
    3. Bring Me Victory (My Dying Bride)
    4. Gods To The Godless (Primordial)
    5. Override Of The Overture (Dismember)
    6. Flame Salvation (REV 16:8)
    7. Black Shining Leather (Carpathian Forest)
    8. Umenneske (Taake)
    9. Too Old Too Cold (Darkthrone)
    10. Tesarul De Lumini (Negura Bunget)
    11. Dualitet Og Ulver (Helheim)

    Suche

    Shop

    noten

    1.0 - 3.0
    Ein ganz übles Album.
    3.5 - 5.5
    Ein mehr oder weniger langweiliges Album.
    6.0 - 6.5
    Ein in vielen Bereichen ordentliches Album, das nicht mitreißt.
    7.0 - 7.5
    Ein gutes Album, dem der letzte Kick fehlt, um es dauerhaft auflegen zu wollen.
    8.0
    Ein Album, das man häufiger auflegen wird.
    8.5
    Ein Album, das man häufiger auflegen wird und auf jeden Fall Hits hat.
    9.0
    Ein Album, das dafür sorgt, dass man mitsingt/tanzt/zuckt.
    9.5
    Ein Album für die Dauerrotation. Kratzt am Klassikerstatus.
    10.0
    Ein Album, das in jeder Beziehung perfekt ist.

    Login

    Neu registrieren