top banner 156
side banner 157

V8 WANKERS/ AARON HELLVIS rocken! - Lübeck

17.04.2011 | 15:48

11.04.2011, Dr. Rock

V8 WANKERS und AARON HELLVIS rocken!

 

Und wieder mal wird im DR. ROCK, dem kleinen aber feinen Rock- und Metal-Club im Herzen Lübecks, an diesem Freitagabend höllisch live gerockt. Heute beehren den Club, den man aufgrund seiner Größe und Ausstattung eher als Musik-Kneipe bezeichnen könnte, die Offenbacher Highspeed-Rock'n'Roller V8 WANKERS.

 

Doch den Auftakt machen erstmal AARON HELLVIS aus dem ostholsteinischen Eutin beziehungsweise der Landeshauptstadt. Die vier Jungs präsentieren eine Mischung aus Hard Rock ('n'Roll), Stoner, sehr viel Rockabilly und einem großen Schuss Metal. Vergleiche mit - na klar - Elvis Aaron Presley, STRAY CATS, aber vor allem VOLBEAT, - die ständig und überall bei den Youngstern aufscheinen ('Highway Hellcat'), sind hier mal als Referenz erlaubt. Wobei die Klasse und Eigenständigkeit der großen, nein, gigantischen Vorbilder natürlich bei Weitem noch nicht erreicht wird. Aber das macht bei einer so jungen Newcomerband auch nichts, schließlich gibt's die Formation ja erst seit Mitte 2009!

Songs wie 'Dance Floor On Fire', der Titeltrack ihres Album-Debüts, das witzige MOTÖRHEAD-Cover 'Ace Of Spades' oder 'Highway Hellcat' sowie das hervorragende Schlagzeugsolo machen gute Punkte auf der nach oben offenen Richterskala. Prima Support für einen Headliner, der es gewohnt ist, alles in der Manier eines V8 niederzubrettern.

Setlist AARON HELLVIS:

Riding
Saint
Love Is Love & Hell Is Hell
Ace Of Spades
Sir Lucky John Booze
Highway Hellcat
Drum Solo
Preacher's Song
Terrified
Prison Yard Riot
Death Ride
Dance Floor On Fire
-------------------------------
Beelze Boss
Ghosttown Jukebox


Und Selbiges tun die fünf ganzkörpertätowierten Rotz'n'Roll-Rüpel V8 WANKERS heute Abend auch wieder! Vorgewärmt durch 'Winner' und 'Lone Wolf' ist das von Front-Wanker Lutz Vegas gnadenlos gebrüllte 'Lights Out' ein erster Höhepunkt eines Sets, das vollgespickt ist mit alten und neuen Perlen des besten High-Speed-Rock'n'Rolls dieses Planeten! Nach dem letztjährigen Album "Foxtail Testemonium" hatte ich starke Bedenken, dass die Wankers den selben Weg gehen wie ihre holländischen Genrekollegen PETER PAN SPEEDROCK auf "We Want Blood": Schneller, flacher, punkiger! Aber der Titeltrack ihres am 15.04.2011 erschienenen Kanonenschlags "Iron Cross Roads" lässt absolut hoffen, dass dem nicht so ist: Ein starkes Stück Hardrock mit prägnantem Riff!

Egal, was man herausgreift, die V8-Motor-geschädigte Bildergallerie schmeißt Bomben ins Publikum ('Bomb The Bastards'), setzt AC/DC auf Speed ('Your Name') oder zeigt einfach allen mal richtig fett den Stinkefinger ('This One Is For You Baby'). Und wenn Lutz, der fanatische 'Rock'n'Roll Dictator', dann noch den Überhit ihres Alter Ego V8 WIXXXER, 'Eier aus Stahl', anstimmt, brennt die Hütte!

Setlist V8 WANKERS:

Winner
Lone Wolf
Lights Out
Rocking Horse
Bomb The Bastards
I`m The Kind Of Guy
Iron Crossroads
Your Name
Help I Need Lovin
r`n`r Dictator
What Me Worry
You Hate Me, I`m So Glad
This One Is For You, Baby
Eier Aus Stahl
We Want Rocking
-------------------------------
Hell On Wheels
Ride The Rocket
-------------------------------
Wankers Without A Cause
Live By Rock`n Roll, Die By Rock`n Roll

Redakteur:
Martin Rudolph

Login

Neu registrieren