top banner 156
side banner 157

Sepultura - Nürnberg

07.07.2003 | 11:07

06.07.2003, Hirsch

In heimeliger Atmosphäre traten am Sonntag, den 06.07., SEPULTURA in Nürnbergs kleinerer Eventlocation, dem Hirsch, auf. Vorbands waren CROSSCUT und ATREYU, die um ca. halb neun schon einige Hörer in die Halle zogen, aber mit ihrem Programm die SEPULTURA-Fans (noch) nicht aus dem Garten locken konnten. Kein Wunder, die lauen Temperaturen luden zu einem gemütlichen Plausch und einer Abkühlung ein - und die Vorbands hörte man auch draußen im Grünen.

Pünktlich um 22.30 Uhr betraten die Heroen von SEPULTURA - die am vorangegangenen Samstag erst auf dem With Full Force zugegen gewesen waren - die Bühne. Sänger Derrick Green erwies sich trotz vielen Zweifeln als würdiger Nachfolger von Max Cavalera und hatte von Anfang an das Publikum im Griff. So grüßte er mit "Hallo Deutschland, wie geht's euch", goss Wasser ins Publikum und fühlte sich dabei wie "ein Vater" (so seiner Ansprache nach). Hits wie 'Messiah', 'Apes Of God', 'Mindwar' oder 'We Who Are' wurden lautstark mitgesungen, es wurde gepogt und gebangt, was das Zeug hielt. Und spätestens bei den Klassikern 'Refuse, Resist', 'Territory', 'Sepulnation' und 'Arise' gab es kein Halten mehr und der Hirsch tobte!
Dass zwischendrin mal Klänge in SLAYER-Manier ertönten oder ab halb zwölf immer wieder Pausen eingelegt wurden (in denen das Publikum lautstark nach den Brasilianern forderte) störte keinen, und mit 'Come Back Alive' und dem SEPULTURA-Song schlechthin, 'Roots', endete der fulminante Abend.
Für mich war es das erste SEPULTURA-Konzert überhaupt, aber gleichzeitig einer der beeindruckendsten Metal-Gigs, die ich je erlebt habe. Selbst Songs aus dem neuen Album "Roorback" und dem Vorgänger "Nation" kamen gleich beim Publikum an. Sicherlich auch, weil Frontman Derrick die Problematik, die in den Songs angesprochen werden, den Fans eindriglich vermittelte.

SEPULTURA gehören einfach zu den Großen der Metal-Szene - und daran wird sich auch in den nächsten Jahren nichts ändern... .

Setlist SEPULTURA:

1. Intro
2. Corrupted
3. Slave New World
4. Messiah
5. Propaganda
6. Attitude
7. Apes Of God
8. Choke
9. More The Same
10. Desperate/Biotech
11. Intro
12. Inner/Beneath
13. Mindwar
14. We Who Are
15. Troops Of Doom
16. Refuse
17. Territory
18. Bullet The Blue Sky
19. Sepulnation
20. Arise/Dec
------------------------
21.Come Back Alive
22.Roots

Redakteur:
Anja Egenberger

Login

Neu registrieren