top banner 156
side banner 157

"What Drives Us", die Roadtrip-Dokumentation von Dave Grohl

06.05.2021 | 10:09

Es gibt Menschen, die mit ihrer Band nach dreieinhalb Jahren ein neues Album veröffentlichen, die durch das Jammen mit sogenannten "Rockdinos" ein wenig Optimismus verbreiten oder die ihre Zeit dem Mammutprojekt "Dokumentation" widmen. Und es gibt Menschen wie FOO FIGHTERS-Frontmann Dave Grohl, der mühelos mit "Medicine At Midnight" eine formidable Platte aus dem Ärmel schüttelt, mit 'Eazy Sleazy' und Mick Jagger den Jungspunden zeigt, wo der Frosch die Locken hat, und uns zusätzlich nun mit "What Drives Us" eine Dokumentation der Extraklasse vor den Latz knallt. Allem Anschein nach haben die Tage im Leben des Dave Grohl weitaus mehr als 24 Stunden, denn alle drei Produkte seiner Arbeit strotzen vor Lebensfreude, Engagement und hohem Unterhaltungswert.

Vor allen Dingen diese dokumentierte Liebeserklärung an sein Musikerdasein, an den Mut, alles in die Waagschale zu werfen, sich mit Herz und Verstand komplett der Musik hinzugeben sowie dies mit einer unheimlichen Authentizität für die Nachwelt festzuhalten, soll Gegenstand der folgenden Zeilen sein.

Stellt euch vor: Aus dem Jammen mit den Jungs entstanden die ersten Auftritte – vor Familienmitgliedern, Freunden, vielleicht sogar der ganzen Klasse. Ihr habt weiter an euch gearbeitet, habt gemeinsam gelacht, geweint, gefeiert. Es folgten mehr Gigs, auch die ersten eigenen Songs fanden nach und nach ihren abendlichen Platz und in jeder freien Sekunde ergötzten euch die Poster solcher Helden wie METALLICA, SLAYER, RED HOT CHILI PEPPERS und GUNS N'ROSES. Mit dieser jugendlichen "Das-schaffen-wir-auch-Mentalität" und dem unbedingten Willen, es den Großen nachzumachen, merkt ihr schnell, dass Musik euer großes Ding ist, eure Passion, eure Berufung. Es folgen Rückschläge, Menschen kommen und gehen, doch dieser unzähmbare Wunsch und der unbedingte Glauben an euren Rock treibt euch weiter an. Und dann endlich folgen die ersten etwas entfernteren Gigs und diese jugendliche Vorfreude stellt sich ein. Was wird kommen? Werden wir mit unserer Musik überzeugen können? Was passiert, wenn wir versagen? Fragen über Fragen, die man nur beantworten kann, wenn man in seinen verdammten Van steigt und seinen verdammten Traum lebt. Das einzige, was an eurer Seite ewig harrt, sind eure Freunde, eure Instrumente und euer unbändiges Verlangen, es der Welt zu zeigen!

Mit RADKEY und STARCRAWLER hat Dave Grohl zwei noch unbekanntere Bands im Gespräch. Doch die Dokumentation konzentriert sich nicht in erster Linie auf die L.A.-Rocker um Arrow de Wilde oder die Punkrocker aus Missouri, sondern wird durch Kommentare größerer und größter Rockgrößen lebendig und unheimlich authentisch.

"What Drives Us" ist mehr als eine lose Doku aus den Fingern Herrn Grohls - eher ein Muntermacher in schlimmen Zeiten, ein nostalgischer Trip in die Vergangenheit, ein wohlig warmer Rockpullover an kalten herzlosen Stangenpoptagen. Wenn sich Ringo Starr, Steven Tyler, Slash oder Springinsfeld Flea an ihre Anfangstage innerhalb der Band erinnern, wenn Daves FOO FIGHTERS-Kollegen oder Brian Johnson, The Edge oder St. Vincent ihre ersten Gehversuche als Band Revue passieren lassen oder auch die Schießbudenvertreter Dave Lombardo und Lars Ulrich ihren Senf dazu geben, erfährt "What Drives Us" eine ungeheure Authentizität und das Lächeln ist vorprogrammiert. Und selbstverständlich gibt es einen immens interessanten Einblick in die ersten FOO FIGHTERS-Gehversuche.

Mir persönlich hat einmal ein sehr schlauer Mensch gesagt, dass es für ein Ziel vollkommen irrelevant ist, wie man dahinkommt. Einzig und allein das Wissen, was uns antreibt, verleitet, die Erforschung des Warums, ist der Rede wert. Natürlich wird es Stolpersteine geben, natürlich lassen euch Rückschläge nachdenken, doch ein unbedingtes Gemeinschaftsgefühl, die Liebe zur Musik und der felsenfeste Glauben an das Rockstarsein halten euch unbeirrt auf eurem Weg. Denn schließlich hat jede noch so große Band von heute damals genauso angefangen wie ihr! Und ist es nicht gerade das Unbekannte und Unvorhersehbare, was dabei den meisten Reiz ausübt?

Mit "What Drives Us" zeigt Dave Grohl welche Macht Wünsche und Musik auf einen selbst, auf Mitmenschen und bisweilen sogar das Schicksal haben. Lasst euch verzaubern, euch die Münder durch diesen Trailer wässrig machen und genießt diese großartige Hommage an den Rockstar-Mut seit dem 30. April beim Streaming-Anbieter Amazon Prime.

Redakteur:
Marcel Rapp
1 Mitglied mag diesen Artikel.

Login

Neu registrieren