top banner 156
side banner 157

PARAMAECIUM: Interview mit Jason De Ron

01.01.1970 | 01:00

PARAMAECIUM – eine klasse Doom Death Metal Band, die man mal gehört haben sollte. Die Australier stehen vor der Veröffentlichung ihrer 4. CD und die Tatsache, dass das Ursprungsmitglied Jason De Ron zurückgekehrt ist und dass Jayson Sherlock (einer meiner persönlichen Lieblingsmusiker) die Drums spielen wird, waren Grund genug einmal nachzuhaken.

Stefan: Was bedeutet “Paramaecium” ?

Jason: “Paramaecium” ist ein einzelner Zellenorganismus und hat keine besondere Bedeutung.

Stefan: Wie kam es dazu, dass du zu PARAMAECIUM zurückgekehrt bist?

Jason: Da gibt es viele Gründe. Ich wusste, dass ich immer noch einiges an Material besitze, dass gut zu PARAMAECIUM passen würde und ich habe noch weiteres geschrieben. Ich liebe es zu schreiben und den Stil von PARAMAECIUM zu spielen. Wann immer ich mich hinsetzen würde um zu spielen, würde ich mich stets selbst dabei ertappen, Musik zu schreiben, die zu PARAMAECIUM passen würde. Nachdem ich so lange weg war, habe ich die kreativen Gelegenheiten vermisst, die durch das arbeiten mit Andrew Tompkins und das spielen mit PARAMAECIUM entstehen. Nachdem ich eine Zeit lang darüber nachgedacht hatte merkte ich, dass ich immer noch einige neuen Dinge einbringen kann und musikalisch noch vieles bei PARAMAECIUM zu sagen habe.

Stefan: Wo warst du all die Jahre, hast du Musik gemacht?

Jason: In den letzten 7 Jahren habe ich in verschiedenen Projekten mitgewirkt. Eines davon war eine instrumentale Progressive Metal/Jazz-Fusion Band, zusammen mit Jayson Sherlock. Außerdem habe ich Philosophie studiert und Theologie. 1999 habe ich geheiratet.

Stefan: Ist Jayson Sherlock zurück als festes Bandmitglied, oder nur als “Session Drummer“ ?

Jason: Er ist ein Session Drummer. Er ist nicht wie ich wieder in die Band eingestiegen, aber er spielt auf dem neuen Album.

Stefan: Also haben wir auf dem neuen Werk wieder die drei Helden, die auch das erste ("Exhumed of the Earth", mein Favorit) eingespielt haben. Sind noch weitere Musiker beteiligt?

Jason: Ich freue mich darüber, dass dir “Exhumed Of The Earth“ gefällt! Ich glaube, dass auf dem neuen Album weitere Musiker mitwirken werden, aber darüber kann ich momentan wirklich nicht mehr sagen, weil wir mit den Details noch nicht fertig sind.

Stefan: Sind die Lieder schon fertig für die CD?

Jason: Noch nicht. Wir sind immer noch mit dem Schreiben beschäftigt.

Stefan: Wer schreibt die Songs für das neue Album?

Jason: Momentan erledigen Andrew und ich das Schreiben.

Stefan: Wie wird die neue CD klingen, eher wie “Exhumed..“, oder mit klarem Gesang und weniger Heavyness?

Jason: Das neue Album wird sehr heavy und düstere Melodien haben. Meiner Meinung nach das härteste PARAMAECIUM Album bisher, aber auch eins der melodischsten. Einige Elemente kommen von vorigen PARAMAECIUM Werken. Es gibt eine Beständigkeit, die durch jedes unserer Alben fließt; eine musikalische Entwicklung, die Wahl der benutzten Harmonien, die Emotionen jedes einzelnen Stückes, die textlichen und gesanglichen Stile, die Gitarren Sounds und so weiter.. All das findet man auf dem neuen Album. Es ist definitiv ein PARAMAECIUM Album. Über die 10 Jahre hinweg, seitdem die Band besteht, haben wir sehr hart daran gearbeitet, einen eigenen Sound zu entwickeln. Ich glaube, dass dieses Album alle Dinge beinhaltet, die den PARAMAECIUM Sound ausmachen, während es ein weiterer Fortschritt zu “A Time To Mourn“ ist.

Stefan: Gibt es wieder einen 18 Minuten Nummer?

Jason: Es gibt wohl kein 18 Minuten Stück auf dem Album, aber wer weiß? Wir haben das Schreiben ja noch nicht abgeschlossen.

Stefan: Wann soll die CD herauskommen?

Jason: Wir haben noch keinen entgültigen Termin, wenn ich grob schätzen soll, dann würde ich mal sagen Ende 2002, Anfang 2003. Aber das ist nur geschätzt.

Stefan: Bei welchem Label wird die CD erscheinen?

Jason: Wir suchen nach Firmen, die das Album lizenzieren, um es zu verbreiten. Aber hier ist noch nichts abgeschlossen, also kann ich momentan noch nicht mehr darüber sagen.

Stefan: Was hast du für musikalische Favoriten?

Jason: Ich höre sehr viel verschiedene Musik. Meine CD Sammlung reicht von Death Metal bis Jazz. Einige meiner liebsten Metal Bands sind OPETH, NAPALM DEATH, KILLSWITCH ENGAGE, RAMMSTEIN, LIQUID TENSION EXPERIMENT, PLANET X, CYNIC, DEATH, AGORA und SOILWORK. Ich höre auch viel Jazz-Fusion Musiker wie LARRY CARLTON, DAVE WECKL, PAT METHENY und TRIBAL TECH, um ein paar zu nennen.

Stefan: Weißt du auch, was die anderen beiden zur Zeit so hören (auf der Homepage habe ich gelesen, dass Andrew zur Zeit mehr Rock Musik hört) ?

Jason: Ich weiß, dass Andrew PINK FLOYD wirklich mag und viel alternative 60er und 70er Musik.

Stefan: Spielt ihr Konzerte, würdet ihr mal nach Deutschland kommen?

Jason: Wir haben zur Zeit keinerlei Live Pläne. Aber wenn es eine richtig gute Möglichkeit gäbe in Deutschland zu spielen, würden wir das bestimmt machen.

Stefan: Hast du Kontakt zu anderen Bands in Australien?

Jason: Ich komme grade erst in die Band zurück, also nicht viel zur Zeit.

Stefan: Schreibt Andrew noch Geschichten, wie zur “Within The Ancient Forest” CD?

Jason: Ja, Andrew hat einen Roman zur “Within The Ancient Forest” CD geschrieben und er schreibt immer noch.

Stefan: Was habt ihr so für Jobs?

Jason: Andrew betreibt eine Druck und Web Design Beratungsfirma und ich arbeite als Gitarrenlehrer.

Stefan: Dieses Interview ist wie du weißt für ein Online Magazin. Was denkst du darüber, im Gegensatz zu den herkömmlichen gedruckten Magazinen?

Jason: Ich denke sie sind großartig. Das Netz bietet die Möglichkeit für ein großes Publikum, die gedruckte Magazine niemals erreichen würden. Ich hole meine meisten Informationen über Bands, Gigs, Musik Equipment und neue Veröffentlichungen usw. aus dem Netz. Für mich hat es nahezu alle meine Interessen ausgefüllt und die gedruckten Magazine ersetzt.

Stefan: Wie nutzt du sonst das Internet?

Jason: Für viele Dinge. Ich finde neue Musik und neue Inhalte für meinen Gitarrenunterricht. Ich lese die News und höre Radio von Stationen auf der ganzen Welt. Ich nutze ICQ, MSN, AIM, IRC und Email um mit Leuten auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Außerdem spiele ich Multi-Player Spiele im Internet.

Stefan: Ok, falls du nochwas zu sagen hast..

Jason: Jeder der möchte, kann mit mir unter jason@paramaecium.com in Kontakt treten und unsere Homepage http://www.paramaecium.com checken.

Danke für die Unterstützung für PARAMAECIUM.

Redakteur:
Stefan Lang

Login

Neu registrieren