top banner 156
side banner 157

KNEIPENTERRORISTEN- Jörn Rüter im Verhör

25.06.2011 | 01:30

Jörn Rüter ist seit bummeligen drei Jahrzehnten eine tragende Säule in der deutschen Metal-Szene. Das neue Album der KNEIPENTERRORISTEN, bei denen er als Frontmann am Mikro steht ist daher nur ein willkommener Anlass, ihm mal etwas weiter ausgeholt auf den Zahn zu fühlen.

 

Moin Moin an die Waterkant!

Moin, Moin von der Waterkant!

Jörn, 13 Jahre auf selbsterklärter "permanenter Terrortour" und in diesen Tagen mit "Das jüngste Gericht" die elfte Veröffentlichung: Wird's nicht langsam Zeit für die KNEIPENTERRORISTEN, mal ein bisschen ruhiger zu treten?

Nö, wir fangen doch gerade erst richtig an… (lacht)

(Foto links: Und so schreit er, wenn er kein Bier bekommt)

Seit 2007 mit "Härter als der Rest" geht Ihr konsequent den Weg, eigenes Material zu veröffentlichen. Wäre es nicht folgerichtig, bald auch live daraus Konsequenzen zu ziehen?

Für gewöhnlich spielen wir pro Abend zwei Sets, eins mit eigenen Songs und eins mit BÖHSE ONKELZ-Covers oder auf Festivals zwei Tage, einen mit eigenen Songs und einen mit ONKELZ-Covers. Da die eigenen Sachen aber inzwischen meistens besser ankommen als das Cover-Set werden wir wohl in absehbarer Zukunft verstärkt Konzerte geben auf denen wir nur noch eigene Sachen spielen.

Die ONKELZ Live-Aufnahmen auf eurer MCD "Das Dreckige Dutzend", die ebenfalls gerade erschienen ist, sind die besten, die Ihr je herausgebracht habt. Soll damit auch bald Schluss sein?

Yo, damit schließen wir, was Aufnahmen von ONKELZ-Cover-Versionen angeht, dieses Kapitel ab. Aber da uns die Fans ständig fragen ob wir nicht mal wieder ein paar ONKELZ-Cover-Versionen veröffentlichen könnten, kommen wir diesem Wunsch hiermit nach. Und so haben wir fünf ONKELZ-Klassiker, als Live-Aufnahmen vom 01.10.2010 aus der Hamburger Markthalle, als Bonus-Tracks auf die Mini-CD gepackt. Die Songs hatten wir an dem Abend spontan als Zugabe gespielt und die Leute sind dermaßen abgegangen, dass die Aufnahmen ein ganz spezielles Feeling haben. Das wollten wir unseren Fans nicht vorenthalten. Was Live-Aufnahmen von ONKELZ-Songs auf unseren CDs angeht, ist damit Schluss. Es wird noch eine limitierte Bonus-DVD mit Live Versionen von ONKELZ-Songs für "Remedy Records" und EMP, zusätzlich zu unserer im Sommer erscheinenden 3-DVD + CD Box "Unsere Welt – Live und Laut !!" geben, aber dann ist endgültig finito!

Mit 'Durstige Männer' covert Ihr auf "Das Dreckige Dutzend" ein für euch sehr passendes Stück der DIMPLE MINDS. Erstmals überlässt du da den Leadgesang einem hochbegabten jungen Nachwuchstalent. Ist das jetzt für dich der Einstieg in den Ausstieg als Sänger bei KNEIPENTERRORISTEN? Schließlich hast du bei TORMENT den Bass bereits weitergereicht…

Nein, keine Angst! (lacht) Ich hatte mir 'Durstige Männer' extra bis zum Schluss aufgehoben, damit die Stimme schön fertig klingt. Leider war meine Stimme aber schon so fertig, dass ich die hohen Tonlagen nicht mehr getroffen habe. Da fiel mir ein, dass Robert (Anm. d. Verf.: besser als Bassist Goofy bekannt, Foto links) den Song im Suff eigentlich immer sehr gut hinbekommt. Es war nur leider schon 23:00 Uhr und mitten in der Woche. Egal, dachte ich mir und habe Robert angerufen. Der war schon halb auf der Couch eingenickt, ich habe ihn dann kurz überredet und er ist mit ordentlich Bier ins Studio gekommen und hat den Song dann eingeträllert. Ich habe mit unserer Tanzmaus Bambi noch ein kleines Duett im Mittelteil hingelegt und fertig waren die 'Durstigen Männer'. Man muss halt improvisieren können.

Mal kurz bei TORMENT geblieben: Mit dieser Thrash-Metal-Truppe hast du schon Wacken gerockt, als es kaum mehr als ein kleines Dorf-Festival war. Letztes Jahr habt Ihr dort, glaube ich, eure 25-Jahre-Jubiläums-Show mitgeschnitten. Wird es da noch etwas für die Fans geben?

Yo, das war unser fünfter oder sechster Auftritt auf dem Wacken Open Air! Der Song 'Tormentizer' ist ja auf der "Live At Wacken 2009" Doppel-DVD. Ich habe inzwischen recht viel TORMENT-Material, das wir wohl irgendwann noch mal als DVD veröffentlichen, Vielleicht zum 30-jährigen Jubiläum  (grinst).

(Das Foto rechts zeigt den Intervierwten in ganz frühen TORMENT-Tagen bei der Beweisführung, dass es den leibhaftigen Gehörnten wirklich gibt...)

Am 2. September spielen die KNEIPENTERRORISTEN ihr 1.000stes Konzert in der Hamburger Markthalle. Zu diesem Jubiläum habt Ihr euch ein ziemlich fettes Programm ausgedacht …

Yo, wir spielen am 02.09.2011 unser 1000. Konzert in der Hamburger Markthalle. Mit dabei sind unsere Kollegen von KÄRBHOLZ, BERSERKER und ROTZ &  WASSER. Das wird 'ne wilde Party. Wir haben ja schon zweimal in der ausverkauften Hamburger Markthalle gespielt, einmal mit FREI.WILD und einmal mit den KRAWALLBRÜDERN als Co-Headliner. Also wurde es Zeit endlich selber den Headliner-Posten zu übernehmen. Der Vorverkauf läuft schon sehr gut an. Wer dabei sein möchte sollte sich rechtzeitig ein Ticket sichern. Bei Remedy Records gibt es übrigens ein limitiertes Package mit Konzertkarte + exklusivem T-Shirt zum Konzert, entweder direkt im Laden: Remedy Records, Holstenplatz 18, Eingang Holstenstrasse, S-Bahnhof Holstenstrasse, 22765 Hamburg, Tel. 040 / 435353 oder unter contact@remedyrecords.de, also nicht zu lange warten !

Wird es denn davon möglicherweise etwas zum Hören und/oder Gucken auf Silberling geben?

Im Sommer kommt ja erstmal die "Unsere Welt – Live und Laut !!"  Box mit drei DVDs und einer CD auf den Markt. Auf den DVDs  sind die Konzerte aus der Hamburger Markthalle 2009, 2010 und Bonus-Material z.B. vom METAL BASH 2010 sowie ein Film über ein Jahr im Leben der KNEIPENTERRORISTEN. Der ist sehr lustig geworden. Auf der CD ist das Markthallen-Konzert von 2010. Exklusiv für Remedy Records und EMP wird es noch eine streng limitierte Version mit einer vierten DVD, mit Live-Versionen von ONKELZ-Stücken aus der Markthalle 2010, geben. Wir werden sicher auch das 1000. Konzert mitschneiden und mitfilmen, mal gucken, was wir damit machen.

 

"Das jüngste Gericht" ist von den Themen her sehr abwechslungsreich geworden. Lass uns mal ein paar Titel genauer beleuchten. 'Dreizehn Freunde' ist ziemlich deprimierend, finde ich…

'Dreizehn Freunde' ist mein persönlicher Favorit auf dem neuen Album. Ich habe den Song schon vor über einem Jahr geschrieben. Am 07. Februar 2010 ist einer meiner besten Freunde, Tony Taylor, Ex-Sänger von TWISTED TOWER DIRE, tödlich mit dem Motorrad verunglückt, während ich Ihn gerade in Florida besucht habe.  Das war eine sehr tief greifende und prägende Erfahrung und daraufhin habe ich den Song 'Dreizehn Freunde' geschrieben. Es hat aber über ein Jahr gedauert, bis der Song dann wirklich so geworden ist, dass ich damit zufrieden war. Der Text war anfangs noch depressiver und der Song war eine Ballade. Das wurde aber Tony und meinen anderen verstorbenen Freunden nicht gerecht. So wie auch ich, waren es alles sehr lebenslustige Leute. Also habe ich den Text noch etwas verändert und das Ganze in Richtung "Leck mich am Arsch"-Attitude umgeschrieben. Wir müssen halt alle irgendwann sterben. Passend dazu ist der Song dann am Ende auch einer der schnellsten und härtesten auf dem gesamten Album geworden. Ich denke so wahrt der Song das Andenken am besten.

'K.T.S.C', die Verbeugung vor dem KNEIPENTERRORISTEN-Supporter Club. Wie wichtig sind euch die Fans?

Uns ist der direkte Draht zu unseren Fans sehr wichtig, wir sind nach jedem Konzert am Merchandise-Stand, um uns mit Fans und Freunden zu treffen und danach gemeinsam abzufeiern. Dadurch ist eine innige Freundschaft mit einigen Fans entstanden und daraus ist dann der Kneipenterroristen-Supporters-Club, kurz K.T.S.C., erwachsen. Der Song sollte eigentlich schon auf dem "Die Ersten werden die Letzten sein"-Album erscheinen, ich war aber noch nicht zu 100% mit dem Text zufrieden. Der Song passt aber auch besser auf das neue Album "Das Jüngste Gericht" da er, wie die anderen Songs auf dem Album, recht zackig und metallisch ausgefallen ist. An dieser Stelle noch feucht fröhliche Grüße und ein dickes Danke an Marko, unseren Fanclub-Leiter !

Was bedeutet Politik für dich? Bist du ein politischer Mensch?

Zu meinen Texten inspiriert mich in erster Linie der Spaß am Leben und Feiern, aber auch der alltägliche Wahnsinn um mich herum, und da werden mir wohl nie die Themen ausgehen. Ich denke die Mischung macht's. Ich bin grundsätzlich ein positiver Mensch und ich versuche auch bei ernsteren Themen immer eine gute Alternative aufzuzeigen.

Aber wenn's um Politik und Religion geht, fällt es selbst mir schwer noch positive Aspekte zu finden. Ich denke schon, dass ich grundsätzlich ein politischer Mensch bin, aber das was unsere so genannten "Politiker" abziehen, ist nur noch Lobbyismus und Volksverdummung, mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun. Der Song "Wer hat dem wird gegeben" vom neuen Album bringt das kurz und knackig auf den Punkt.

 

Und Religion? Spiritualität? Ich meine jetzt ganz explizit NICHT die Amtskirche als Institution.

Das ich nicht auf organisierte Religionen stehe, konnte man ja schon zahlreichen Texten aus meiner musikalischen Laufbahn entnehmen. Aktuell wäre da zum Beispiel der Bonustrack vom Limitierten Digipak des aktuellen Albums 'Terror im Namen der Religion'.  Aber ich bin auch so nicht sonderlich spirituell und glaube höchstens an den "God Of Thunder And Rock'n'Roll !

'Das Lied vom Leben' klingt mir sehr persönlich.

Yo, ein positiver Up-Tempo-Song, den ich für den Sohn von unserem Gitarristen Martin geschrieben habe. Ich versuche Ihm damit ein paar meiner Grundprinzipien mit auf den Lebensweg zu geben.

'Wir sind 'ne Hamburger Band' wird wahrscheinlich zukünftig ein MUSS eines jeden Konzerts sein. Musikalisch verbeugt Ihr euch da vor ganz alten Helden…

Ein Song über 13 Jahre KNEIPENTERRORISTEN auf Terrortour und über die knapp 1000 Konzert die wir schon gespielt haben. Danke an GRAND FUNK RAILROAD für die Musik!

(Foto: Ne echte Hamburger Band: KNEIPENTERRORISTEN)

Und auf der Limited Edition des Albums gibt es noch zwei Bonustracks?

Genau, als da wären: 'Terror im Namen der Religion', ein klassischer AC/DC-Old-School-Stampfer der schonungslos mit dem Wahnsinn des ewig währenden, so genannten heiligen Krieges, abrechnet. Und 'Falsche Realität', ein weiterer schneller Song über Menschen, die nur noch im Internet leben und den Bezug zur Realität verlieren. Die Geschichte hinter den beiden Bonus Tracks ist, dass wir diesmal zum ersten Mal 100%ig mit der gesamten Platte zufrieden waren und es unserer Meinung nach keinen Ausfall auf der Scheibe gab. Das sieht man auch daran, dass es sogar die zwei geplanten Bonus Tracks für das Digipak 'Malle schafft sie Alle' und 'Wir sind 'ne Hamburger Band' auf das reguläre Album geschafft haben und wir statt dessen die zwei Tracks, die lediglich von der Grundstimmung nicht mehr ins Album Konzept gepasst haben, als Bonus-Tracks für's limitierte Digipack ausgewählt haben. Wir hatten, was die Songs angeht, also ein echtes Luxusproblem.

Neben den KNEIPENTERRORISTEN und TORMENT hast du mit REMEDY RECORDS (s.o.) noch ein eigenes Plattenlabel am Start und veranstaltest vor allem jedes Jahr das von POWERMETAL.de präsentierte METAL BASH FESTIVAL vor den Toren Hamburgs. Wie war denn die Resonanz dieses Jahr?

Sehr gut. Wir hatten ja im Vorfeld ein wenig Schiss, da am selben Tag GAMMA RAY, SLIME und diverse andere Bands für umsonst auf dem Hamburger Hafengeburtstag gespielt haben. Es waren aber trotzdem gut 1.500 Leute da, die bei bestem Open-Air-Wetter eine friedliche Party gefeiert haben. Unser TORMENT-Gig kam auch super an, auch wenn wir unsere Flammenwerfer nicht wie geplant auf die Bühne, sondern davor stellen mussten, da sonst das Bühnendach weg gewesen wäre. Ich denke, dass wir mit unserem Jubiläums-METAL BASH im nächsten Jahr am 05.05.2012, ohne die Konkurrenz vom Hafengeburtstag, einen neuen Zuschauerrekord aufstellen werden.

 

Gibt es schon erste Ideen für das Billing im nächsten Jahr?

Vielleicht die KNEIPENTERRORISTEN (lacht)! Es wird auf jeden Fall ein fettes Jubiläums-Billing zum 10. METAL BASH-Open-Air geben. Lasst Euch überraschen.

Wie sehen die Pläne der KNEIPENTERRORISTEN-Pläne für die nächsten 12 Monate aus?

So viel Live spielen wie möglich, dann kommt ja wie gesagt noch die DVD + CD Box raus und wir planen im nächsten Jahr wieder eine EP zur Fußball-EM zu veröffentlichen.

Und deine ganz persönlichen Wünsche, die in Erfüllung gehen sollen?

Gesundheit für meine Lieben und mich. Und 'ne Tour zusammen mit MOTÖRHEAD und ROSE TATTOO wäre auch nicht schlecht.

 

(Foto oben: Klar, dass man auch den "Lemmy" bei Deutschlands "echtester" MOTÖRHEAD-Coverband macht...)

Zu guter Letzt noch ein Schnelldurchlauf, um DEIN Hamburg genauer zu verorten:
Fußball oder Schlamm-Catchen?

Ultimate Fighting und Hardcore Wrestling, Blut, Stacheldraht und Stühle, hahaha! Wer Bock auf gutes Wrestling in Hamburg hat, der sollte mal im "nordischfightclub" vorbei schauen.

FC St. Pauli oder HSV?

HSV

Holsten oder Astra?

Holsten!

Herbertstraße oder Jungfernstieg?

Herbertstraße (weil da gleich der "Night Light Club" gegenüber ist. )

Welches ist dein persönlicher Geheimtipp, für alle, die noch nie das Tor zur Welt besucht haben?

Kommt zu unserem 1000. Konzert am 02.09.2011 in der Markthalle Hamburg und ein Besuch bei Remedy Records, oder im "Night Light" kann auch nicht schaden.

Jörn, danke dir! Alles Gute an die Elbe!

Danke für den Support, man sieht sich bei unseren Konzerten oder an der Theke. Prost !

 

Redakteur:
Martin Rudolph

Login

Neu registrieren