side banner 174

J.B.O.: Interview mit Vito C.

01.01.1970 | 01:00

MetalS:
Ganz Deutschland wartet auf eure neue Cd. Kannst du schon was davon verraten, worauf können wir uns gefasst machen?

Vito C.:
Am nächsten Donnerstag (3.Feb) fliegen wir nach Teneriffa, um die CD aufzunehmen. Von der Vorproduktion kann ich nur sagen, daß sie mir gefällt ... alles andere ist streng geheim.

MetalS:
Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Songs aus, die ihr veralbert, oder nehmt ihr einfach das, wozu euch gerade was einfällt?

Vito C.:
Das Zweitere.

MetalS:
ibt es Projekte oder Ideen, die ihr bisher nicht verwirklichen konntet (z. B. weil es nicht erlaubt wurde) ?

Vito C.:
Massenweise

MetalS:
Bisher habt ihr euch meines Wissens noch nicht mit "Pur" auseinandergesetzt, dabei warte ich schon die ganze Zeit auf "komm mit mir ins Heavy Metal Land", wie wäre es mal damit?

Vito C.:
Tolle Idee, nimm's doch auf ...;-)

MetalS:
Was haltest

Vito C.:
das heißt "hältst" (hab viele Semester Besserwistik studiert)

MetalS:
du von der aktuellen Metal Szene, vom Truemetal und wie denkst du wird das ganze noch weitergehen?

Vito C.:
Keine Ahnung wie's weitergehen wird. Bin kein Hellseher. Szenegedöhnse liegt mir nicht so. Die Sache mit dem Truemetal liegt mir deshalb nicht, weil ich diesen orthodoxen Gedanken des "wahren" Metal total bescheuert find'. Ich find's viel cooler, wenn's jeder mit jedem macht (musikalisch), und jeder wiederum das, was ihm gerade Spaß macht. Das ist viel kreativer!

MetalS:
Wie siehts mit Bands wie Maiden, Priest oder Helloween aus, können wir davon noch in Zukunft was erwarten?

Vito C.:
... mal im Nostradamus schmökern, vielleicht hat der ja auch dazu was vorausgesagt ... aber man kann das ja leider immer hinterher hinein interpretieren ...

MetalS:
Nehmt ihr eure Musik jetzt ernster, nachdem eure Zuhörerschaft ja auch enorm gestiegen ist (könnt ihr noch genauso locker Musik machen wie früher, oder steht ihr inzwischen schon etwas unter Druck) ?

Vito C.:
Nicht die Musik, die Verantwortung nehmen wir selbstverständlich sehr ernst. Das ist aber bereits seit längerem so ... wir waren ja bereits '96 in den Charts. Das spiegelt sich durchaus auch in unseren Texten wieder.

MetalS:
Man kennt euch ja nur als Stimmungsmacher, wann seid ihr mal ernst?

Vito C.:
ziemlich oft ... lustig sein ist eine ernste Angelegenheit!

MetalS:
Hattet ihr schon mal vor "normale" musik zu machen?

Vito C.:
Wir haben das lange Zeit praktiziert... in anderen Bands.

MetalS:
Welche Musik hörst du privat?

Vito C.:
Ich höre so viele verschiedene Sachen, daß eine kleine Auswahl das Bild sehr verzerren würde. Ich will's dennoch versuchen: Joe Jackson, Metallica, Rage Against The Machine, Ben Folds Five, Bach, Echt (echt!), Hothouse Flowers, The Tea Party, Mozart (bes. die Opern), Schumann (bes. die Lieder).

MetalS:
Ihr lebt doch auch von euren Auftritten, wann kommt eine live platte?

Vito C.:
Ein Live-Album von J.B.O. könnte wohl heißen "J.B.O. - kastriert". Will sagen zum J.B.O.-Auftritt gehört ganz wichtig der optische Aspekt. Deshalb haben wir gerade ein Home-Video veröffentlicht, auf dem auch etliche Live-Stücke zu hören UND zu sehen sind. Hin und wieder wird's wohl ein paar live-Tracks als Single-Beigaben geben. Aber um ein Live-Album werden wir uns wohl weiterhin drücken.

MetalS:
Wie sieht die Zukunft von J.B.O. aus? Wollt ihr so weiter machen, bis ihr eure Instrumente nicht mehr halten könnt, oder wollt ihr irgendwann in ein paar Jahren einfach sagen: Tschüß, das wars?

Vito C.:
Naja, so lange die Leute uns hören wollen, werden wir wohl auch weiter machen. Sollte das nicht mehr so sein, werden wir uns wohl verabschieden.

MetalS:
Irgendwelche Kommentare?

Vito C.:
Habt Spaß - und guten Sex!! Viele Grüße von Vito C.!

MetalS:
Vielen Dank

Redakteur:
Stefan Lang

Login

Neu registrieren