top banner 156
side banner 157

Heavy Metal Paintbox Pt. XII

07.02.2009 | 16:32

In der finnischen Musikszene gibt es angeblich kein böses Blut, und wenn man sich Tony Kakko (SONATA ARCTICA) und NIGHTWISH-Mastermind Tuomas Holopainen so anschaut, könnte man es glatt glauben. Eine enge Freundschaft verbindet die zwei Herren bereits seit Jahren, welche nicht nur bei gemeinsamen Wanderausflügen, sondern auch beim gemeinsamen Touren zum Ausdruck kommt. Ein guter Grund, die Finnen während der Show in Worcester (USA) aufzufordern, ihrem künstlerischen Talent mit Hilfe von Buntstiften Ausdruck zu verleihen.

Viele Musiker entpuppen sich bei näherer Betrachtung als echte Allround-Künstler: Sie komponieren, schreiben Texte, und manch einer ist sogar als (Co-)Produzent am eigenen Album beteiligt. Eine Sache geben sie jedoch in den meisten Fällen aus der Hand: die optische Veredelung ihres musikalischen Werkes. In der Reihe "Heavy Metal Paintbox" nimmt POWERMETAL.de in loser Folge die zeichnerischen Talente der Metal-Szene unter die Lupe.

Aber ob sich Tuomas Holpainen mit dem neuen NIGHTWISH-Album wirklich bei all seinen Ex-Freundinnen entschuldigen wird? Und werden leicht entstellte Elefanten den Weg auf das Cover der neuen SONATA ARCTICA-Scheibe finden? Das alles bleibt abzuwarten, doch die Blueprints könnt ihr euch hier bereits einmal anschauen - und wie immer natürlich auch gewinnen!

Tuomas HolopainenZeichnung Nr. 1: Tuomas zeichnet für SONATA ARCTICA

Tuomas: Oh verdammt, jetzt hab ich das Bild auf die nasse Fläche gelegt. Naja, man sieht's ja noch ...

Tony: (lacht) Ist das ein Elefant?

Tuomas: Ja, zwei. Ich würde das Album "Life Under The Monkeybred Tree" nennen.

Tony: Aber die Elefanten haben ja Schweine-Schwänze.

Ricarda: Ja, oder Hasenschwänze.

Tuomas: Hm, ich dachte, die hätten solche Schwänze. Anscheinend nicht.

Tony: Nein, Elefanten haben so lange dünne Schwänze. Damit wedeln sie, um die Fliegen zu verscheuchen.

Tuomas: Ach so.

Ricarda. Du denkst sicher an den Disney-Charakter Heffalump von Winnie Pooh!

Bild von NIGHTWISH für SONATA ARCTICATuomas: Heffalump! Ja klar (lacht)! Egal, das Bild soll auf alle Fälle Glück und Fröhlichkeit repräsentieren. Die Musik von den Jungs macht mich immer richtig glücklich - auf eine nicht kitschige Art und Weise. Von daher wollte ich ein Cover machen, das einen wirklich glücklichen Moment zeigt. Und ich glaube, ich habe wirklich die Essenz von "Cry for life, cry for happiness ..." eingefangen: "Sei zufrieden, mit dem was du hast.". Hier ist der Mama-Elefant und hier der Baby-Elefant, und sie stehen unter dem Affenbrotbaum. Das Leben ist schön, die Sonne scheint, und beide lassen ihren Freudenschrei ertönen. Und genau darum geht es für mich in der Musik von SONATA ARCTICA.

Tony: Die Schwänze sind schon komisch ...

Tuomas: Sie sind halt so glücklich, dass sie damit wedeln, quasi wie ein Hund.

Tony: Sieht eher nach Rotieren aus (lacht).

Elke: Tailbanging! (allgemeines Gekicher)

Tony KakkoZeichnung Nr. 2: Tony zeichnet für NIGHTWISH

Tony: Also das hier oben soll ein Mond sein. Ich wollte ihn eigentlich rötlich malen, aber irgendwie hab ich das doch nicht getan. Das kann ich jetzt ja live nachholen (greift nach einem Buntstift).

Tuomas: Coooooool! Ein blutroter Mond!

Tony: Ja genau.

Tuomas: Wie heißt das Album? "I'm Sorry"? (allgemeines Gelächter)

Tony: Ja (lacht). NIGHTWISH waren schon immer sehr biblisch und repräsentieren für mich ausserdem eine hohe Kunst mit Elementen aus Tim-Burton-Filmen. Soweit ich weiß ist Tuomas ja auch ein großer Fan von Johnny Depp. Hier auf dem Cover ist so eine ähnliche Figur.

Tuomas: Edward mit den Penishänden (lacht).

Tony: Jedenfalls erhebt sich diese biblische Gestalt aus dem Wasser, einem der Hauptelemente der Natur. Und auf dem Cover gibt es auch Natur. Ich wollte eigentlich mehr Bäume haben, aber naja. Und ich wollte kein Gesicht malen, von daher ist es einfach nur ein X. Das könnte vielleicht der andere Titel des Albums sein: "X, I'm Sorry!" (schallendes Gelächter von allen Seiten)

Tuomas: Du bringst es auf den Punkt, da gibt es wirklich ein paar Ex, bei denen ich mich entschuldigen sollte.

Tony: "Yo ex, ..."

Tuomas: "Hello ex, I'm sorry!"

Bild von SONATA ARCTICA für NIGHTWISHTony: Ich bin wirklich beeindruckt von meiner Idee. Als ich anfing zu malen hatte ich keinen Plan, was dabei herauskommt, aber jetzt macht alles Sinn. Die Haare zum Beispiel - sie sind so lang und hören gar nicht auf, und die Karriere von NIGHTWISH ist auch schon ziemlich lang, und ich bin mir sicher, dass niemand NIGHTWISH jemals vergessen wird.

Tuomas: Ich bin wirklich schwer beeindruckt!

Tony: Ach ja, und das sind Titten!

Tuomas: Das sind Titten? (beugt sich vor) Ach ja, jetzt kann ich sie sehen, und da ist der Bauch.

Ricarda. Die sind aber ganz schön klein.

Tuomas: Vielleicht ist es ein männliches Wesen.

Ricarda: Männlicher Ex?

Tony: Hm, es ist eher so ein merkwürdiges Wesen.

Tuomas: Hermaphrodit?

Tony: Ja, genau. Deswegen hat es so kleine Titten.

[Ricarda Schwoebel]

und

Redakteur:
Elke Huber

Login

Neu registrieren