top banner 156
side banner 157

GODSLAVE: Interview mit Thommy

17.05.2016 | 14:57

Ein GODSLAVE-Interview ohne Bernie? Ja, auch das gibt's! Anlass ist der neue Thrasher, der auf den Namen "Welcome To The Green Zone" hört. Aber auch Front-Schreihals Thommy hatte uns viel zum nunmehr vierten GODSLAVE-Vorschlaghammer zu sagen. Here we go...

Hi Thommy, alle Jahre wieder, nicht wahr? Vielen Dank, dass das Interview zustande kommt. Alles im Lot bei euch?

Hi, ja es freut mich, dass wir immer zusammenkommen - egal ob mit Bernie oder mir. Bei uns läuft es derzeit gut. Das neue Album hat das Licht der Welt erblickt und wird uns momentan aus den Händen gerissen! Besser kann es nicht sein.

Unser letztes Interview ist gerade einmal einige Monate her und damals ging es rund um eure STATUS QUO-Geschichte. Nun steht mit "Welcome To The Green Zone" ein reguläres GODSLAVE-Album an. Wie ist denn die bisherige Resonanz des am 18. März erschienenen Albums?

Ein Traum! Wie gesagt, die gehen weg wie warme Semmeln und das Shirt zum Album genauso. Wir haben fast keine mehr. Das ist so noch nie passiert. Irgendwas scheint zu funktionieren. Die Reviews passen auch, sogar ein GODSLAVE-Hasser - den Namen werde ich jetzt mal nicht nennen - hat uns ein gutes Review verpasst. Wir sind mit der Gesamtsituation sehr zufrieden!

Seit der dritten "Thrashed"-EP hat sich Dein Gesangsstil drastisch verändert. Wie nahmen Fans, die sich der Hintergründe bewusst waren, diese Kursrichtung auf?

Da hatten wir ja beim letzten Album "In Hell" große Angst davor. Die war aber total fehl am Platz. Es wurden vielleicht zwei bis drei Stimmen laut, die lieber den Schreihals hätten, der Rest inklusive uns findet es jetzt viel besser. Puh! Glück gehabt, hehe!

Ein paar Songs stechen mit Sicherheit heraus. Allen voran natürlich '6_2.3', bei dem mir die Frage aufkam, warum ihr den Thrasher mit einigen Nintendo-Melodien versehen habt?

Weil! Oder eher: Weil wir es können! Oder sogar ... ach egal: Ist doch ziemlich lustig. Das ist so eine Stelle, die kann man nur entweder lieben oder hassen. Wir finden es sogar so witzig, dass es für die Greenzone-Shows das neue Intro wird, hehe.

Ein weiterer Hinhörer ist 'End Of History', bei dem ein paar Hammond-Klänge aufkommen. Wie kamt ihr denn auf die Idee?

Also wir haben die Hammond schon auf "In Hell" drauf. Hammond-Orgel ist wie Bacon! Man braucht es nicht zwingend, ist sie aber dann dabei, wertet sie das Essen extrem auf, hehe. Im Ernst, wir schauen ja immer nach einer kleinen unerwarteten Überraschung auf unseren Alben. Beim neuen ist es der 80er-Synthie, beim letzten war es die Hammond, diese fanden wir aber so cool, dass wir sie wiederverwendet haben.

Welche neuen Songs brennen denn quasi darauf, live präsentiert zu werden? Welche "Welcome To The Green Zone"-Songs wird man in eurer Live-Setliste finden können?

Definitiv 'Green Zone', 'Idolized', 'Demon' und 'Bloodbound Pack', mal auch 'My Journey' oder 'So Let It Burn'.

Zu 'Bloodbound Pack' gab es ein größeres Videoprojekt. Magst du uns aufklären, wie der Clip zustande kam und wie sich Fans miteinbringen konnten? Das wird mit Sicherheit nicht eure letzte Crowdfunding-Geschichte bleiben, oder?

Wer weiß? Es funktioniert gut für größere Projekte, die wir finanziell nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln können, von daher...
Das Video war ein Projekt: Wir wollten ein tolles Video, weg von dem langweiligen 0815-Playback-Video. Wir wollten was richtig Cooles! Dann kam die Idee mit der Animation, wir recherchierten, bekamen Angebote und schluckten erst einmal. Also blieb uns nichts andres übrig als es über ein Crowdfunding zu versuchen. Das lief so gut, dass wir noch das kleine Lyric-Video zu 'My Journey' machen konnten. Und unter den Dankeschöns war dann auch die Möglichkeit im Video selbst Teil des Bloodbound Packs zu sein oder sogar mein "Retter".

Was wird in den kommenden Tagen und Wochen anstehen? Sind schon Festival-Gigs in Planung?

Wir waren von März bis in den Mai auf der "The Thrash Awakens"-Wochenend-Tour (wir arbeiten ja alle) mit unseren Freunden von ERADICATOR. Nun geht's für uns wieder rüber auf englischen Boden. [GODSLAVE spielt demnächst noch auf dem Rock om Gau am 2.7. und dem Bääm Festival am 5.8. - d. Red.]

Blicken wir einmal ein wenig in die Zukunft. Mit welchen Überraschungen wird uns GODSLAVE noch künftig noch heimsuchen?

Hm... ich glaube du verfehlst damit ja den Begriff Überraschung. Die ein oder andere Idee schwirrt uns natürlich schon im Köpfchen rum. Mal sehen was sich wie und ob realisieren lässt.

Thommy, einmal mehr ein großes Dankeschön für die Beantwortung meiner Fragen. Wie so häufig - die letzten Worte gebühren dir, mein Freund.

Ich danke Dir! Letzte Worte: Scheiß drauf, wenn Dir jemand ans Bein pinkeln will! Scheiß drauf, wenn es scheint, als wären alle gegen Dich! Schmeiß "Welcome To The Greenzone" ein und heb den Mittelfinger! Diese Zeit gehört nur dir! Das ist deine Green Zone! Da kann Dir keiner was! 100 % FUCK YOU!

Redakteur:
Marcel Rapp

Login

Neu registrieren