top banner 156
side banner 157

COOGANS BLUFF: Interview mit Willi Paschen

22.05.2014 | 12:25

Die Erdrocker sind zurück! Nachdem die Rostock-Berliner Band mit dem letzten Album konsequent die Bläsersätze in das Bandgefüge mit aufgenommen hat, ist mit dem frischen "Gettin' Dizzy" ein hochgradig gelungenes viertes Album beim Berliner Label Noisolution entstanden. Trotz der umfangreichen Konzertreise hat Willi Paschen - Halb-Sänger und Gitarrist des Quintetts - unsere Fragen freizügig beantwortet.

Hallo COOGANS, hallo Willi!

Hallo.

Wie läuft die Tour? Volle Häuser? Zufrieden?

Ja, die Tour läuft super, volle Häuser in den Städten, in den wir schon mal waren. Und in den Städten in denen wir noch nicht waren, bekommen wir tolle Resonanzen.

Willi Paschen

Sehr schön, sehr erfreulich! Wie kommt Euer neues Material denn an? Mixt Ihr die Songs Eurer Alben auf den Konzerten? Oder liegt der Fokus auf "Gettin' Dizzy"?

Der Fokus liegt auf den Songs der "Gettin' Dizzy" (das aktuelle Album- MF), von der wir fast alle Songs spielen und dem "Poncho Express", auch spielen wir noch zwei Nummern von der "CB Funk". Die Songs kommen sehr gut an, vor allem die Nummer 'Too Late'. Dort gibt es fast immer Szenenapplaus...

Habt Ihr einen Effekt bemerkt, dass es Unterschiede gibt, wie die zum Teil sehr unterschiedlichen Songs so ankommen? Nach dem Video zu 'Her Tears' müsste doch eigentlich das große Zappeln anfangen!

Gettin' DizzyDie Leute auf den Konzerten hören anfangs sehr aufmerksam zu und dann ab der Hälfte des Sets sind die meisten am Tanzen, ist auch cool, wenn die knallharten Stonerrocker das Hüftbein schwingen, haha.

Habt Ihr gar so eine Art Bühnenkonzept...wie beispielsweise DŸSE , mit vielen Zwischenansagen und Geschichten? Ihr seid doch aber "Fischköppe" die reden doch nicht viel drumherum!

Nee... soviel wie DŸSE labern wir nicht, haha, da sind wir eher "Fischköppe", 'ne fetzige Ansage zwischen den Songs muss reichen...

Ich habe jetzt öfters gelesen, dass Ihr Euch als "Band aus Berlin" bezeichnet. Seid Ihr also aus Rostock übergesiedelt?

Wir selbst bezeichnen uns als Rostocker Band, aber es stimmt, dass wir schon 'ne Weile in Berlin wohnen - unsere Wurzeln sind ganz klar Rostock. Letztens habe ich gelesen, dass wir aus Duisburg kommen, dann kommen wir doch lieber aus Berlin...

Huch, aber der Ruhrpott hat ja genügend Selbstbewusstsein. Habt Ihr, wie das in einem älteren Video zu sehen ist, auch als Freunde in einer Art Wohnkommune gewohnt?

Clemens Marasus

Zum Glück noch nie... haha... naja, Charlie und ich sind Brüder, wenn man es genau nimmt, haben wir 18 Jahre lang in einer Wohnkommune bei unseren Eltern zusammengelebt, bis ich ausgezogen bin. Clemens (Bassist - MF) ist der beste Schulfreund und Freund von Charlie. Ich glaube, zusammen in einer Wohnkommune zu leben, wäre der Tod.

Wie ist das eigentlich, mit seinem Bruder in einer Band zu spielen? Schnelles Verständnis ohne großes Federlesen oder ewige Diskussionen?

Beides. Über viele Sachen braucht man nicht diskutieren, bei anderen dauert es eher länger. Aber über die Jahre ist es immer besser geworden.

Da atme ich mal ganz tief durch... .-) Was war denn eigentlich Erweckungserlebnis Nummer 1: die Bandgründung?

 

FU MANCHU, KYUSS und der Film "Coogans großer Bluff"!!!

Der Bläsersatz

Ohja, da sehe ich aber persönlich viele Parallelen! Und Erweckungserlebnis Nummer 2? Das Auftauchen der beiden Blechbläser? Wie seid Ihr denn zusammen gekommen?

Das war zur "Magic Bubbles"-Zeit, da hatten wir eine Nummer, die für uns nach den STONES klang. Wir dachten, es wäre cool, dort Bläser mit einzubauen. Ich kannte von einem Studentenjob her noch Stefan (Posaune) und Max (Saxophon) - die beiden habe ich dann gefragt, ob sie Bock hätten, mitzumachen. Der Song klang dann überhaupt nicht mehr nach den STONES, aber die beiden waren immer wieder mit von der Partie und jetzt haben wir schon die dritte Platte zusammen eingespielt.

Auweia, die Referenzenfrage... aber das interessiert mich sehr sehr bei Euch: Wer läuft denn bei Euch seit Jahren und immer wieder Dauerschleife? CAPTAIN BEEFHEART, KING CRIMSON, BLOOD, SWEAT & TEARS, KYUSS, THE STOOGES?

Bis auf BLOOD, SWEAT & TEARS haben wir alle von oben Genannten sehr viel gehört, haha...

Könnt Ihr Euch auch vorstellen, eine reines Cover-Album aufzunehmen?

Ein ganzes Album finde ich nicht so spannend, 'ne 7-Inch mit zwei Covernummern - das wäre ok.

Hört Ihr Eure eigene Musik eigentlich selbst im Auto? Wenn ja, was denkt man sich dann dabei?

Eigentlich nur, wenn man beim Mischprozess ist, um zu schauen, wie es im Auto klingt und dann denken wir meist Dinge wie "Oh, die Hihat muss leiser oder der Gesang muss lauter!"... Nichts von Weltherrschaft und solchen Gedanken, hahaha.

Oder in die andere Richtung gefragt: was läuft bei Euch gerade an zeitgenössischer Musik im Tourbus?

Willi Paschen

Wir hören in der letzten Zeit überhaupt keine Musik mehr im Tourbus. Unsere Anlage ist einfach zu mies.

Das riecht doch nach einer spontanen Spendenaktion: Für gute Töne in Muckerbussen! Apropos: Welche Rolle spielen Improvisationen in Eurer Musik? In Eurer "Frühphase" konnte man Euch ja getrost als Stonerrocker oder Jamrocker bezeichnen.

 

Naja, im Prinzip hat sich beim Songwriting nicht so viel geändert, meistens beginnt es mit 'nem Jam und dann versuchen, wir daraus einen Song zu bauen. Improvisation ist eigentlich immer der Anfang eines Songs.

Was würdet Ihr gern als nächstes realisieren? Neue Videos mit Milan Pfützenreuther? Einen Spaghetti-Western?

Ein neues Video wird kommen - auch noch dieses Jahr, aber den Western hatten wir ja schon, mal sehen, die Ideen werden gerade konkreter. Aber wir verraten noch nichts.

Ich vermute mal, Ihr könnt den namensgebenden Western "Coogans Bluff" im Schlaf mitsprechen... Was findet Ihr an der Western-Ästhetik so faszinierend? Ihr habt ja auch schon selbst einen Kurzwestern gedreht!

Es sind die Landschaften, schräge Typen und die Weite, Western sind klasse ... Wobei wir doch eher auf die rauen italienischen Western stehen als auf die von John Wayne und Co.

Wir sehen uns ja auch bald im Konzert! Bis dahin Alles Gute, danke für Eure Zeit!

Wir haben zu danken, dann bis demnächst auf ein Bier.

Ja, sehr gern!

Band 2014

Und hier noch die aktuellen Tourdaten von COOGANS BLUFF:

22.05.2014 - DE Erfurt, Museumskeller

23.05.2014 - DE Leipzig, Täubchenthal
24.05.2014 - DE Cottbus, Muggefug
12.07.2014 - AT Bludenz, Wildwechsel Festival
01.08.2014 - DE Beelen, Krach am Bach
02.08.2014 - DE Breitenbach, Burg Herzberg Festival
07.08.2014 - DE Rostock, Hanse Sail Mau Bühne
08.08.2014 - DE Plattenburg, Aquamaria Festival
09.08.2014 - DE Marburg, Summer In The City @ KFZ
22.10.2014 - DE Halle, Plan Drei
23.10.2014 - DE Hamburg, Molotow
25.10.2014 - NL Helmond, Muziekcafé
05.12.2014 - DE Berlin, Lido22.05.2014 - Erfurt, Museumskeller23.05.2014 - Leipzig, Täubchenthal

24.05.2014 - Cottbus, Muggefug

12.07.2014 - AT-Bludenz, Wildwechsel Festival

01.08.2014 - Beelen, Krach am Bach

02.08.2014 - Breitenbach, Burg Herzberg Festival

07.08.2014 - Rostock, Hanse Sail Mau Bühne

08.08.2014 - Plattenburg, Aquamaria Festival

09.08.2014 - Marburg, Summer In The City @ KFZ

22.10.2014 - Halle, Plan Drei

23.10.2014 - Hamburg, Molotow

25.10.2014 - NL-Helmond, Muziekcafé

05.12.2014 - Berlin, Lido

Redakteur:
Mathias Freiesleben

Login

Neu registrieren